├ťber mich und das hier

┬╗Verdammt, wie sind wir so schnell 40/44 geworden? Abbruch und Neustart!┬ź

Und trotzdem, nein, gerade deshalb haben wir uns bewusst f├╝r dieses Abenteuer entschieden, ein Kind auf dieser Welt zu spawnen. Irgendwann zwischen einer Marathon-Session ┬╗Gotham┬ź, ┬╗Witcher 3┬ź, Brotbackexperimenten und Babysitten des 2┬Ż -j├Ąhrigen Neffen. Da schloss meine bessere H├Ąlfte die gelegentlich wiederkehrende Kinderer├Ârterung mit Worten ab, an die ich mich zeitlebens erinnern werde.

┬╗Das ist ein Riesenprojekt. 8BitPapa, ich will dieses Abenteuer mit dir zusammen erleben!┬ź

Gesagt, getan.

Nun erwarten wir Ende August unseren Sohn, irgendwo zwischen Gro├č- und Vorstadt in Berlin, in einer im Sommer viel zu hei├čen und im Winter viel zu kalten Dachwohnung. Und ohne Lift, verdammt.

Der Name verr├ĄtÔÇÖs bereits, ich bin Generation C64 und trage Heimcomputer, Perestroika, den Zauberw├╝rfel, Queen und Blade Runner in THX in mir,┬ádas Erbe der Achtziger. Eine ├ära, in der wir die Angst ├╝berspielen mussten, wann┬áes uns wohl das n├Ąchste Atomkraftwerk um die Ohren haut. Eine technologische Pionierzeit, in der Kinder zu Programmierern wurden, Teenager zu Raubkopierern und Eltern zu ratlosen Digital-Ignorants. Ich bin im Herzen Techie-Wizkid und Gamer geblieben und kann es nicht erwarten, die erste Partie Tetris mit dem Nachwuchs zu spielen. Bis dahin bestreite ich diese Begleitmission geduldig (zum Gl├╝ck sind wir zu zweit) und beobachte fasziniert, wie aus dem NPC ein echter Mitspieler wird.┬á Mit einem Hauch Retro und einer Messerspitze Geek und Nerd berichte ich gnadenlos und ungefiltert von dieser Mission, daf├╝r aber mit m├Âglichst wenigen Rechtschreib- und Grammatikfehlern, denn daf├╝r gibt’s zum Gl├╝ck┬áProgramme.

Die Krux: In diesem Abenteuer wollen, nein, m├╝ssen wir alles richtig machen! Wir haben n├Ąmlich keine f├╝nf Leben, es gibt keine Save Points und dummerweise spielen wir ausschlie├člich im Hard Mode.

Daf├╝r dauert die Charakter-Erstellungsphase fast 20 Jahre ÔÇô was f├╝r ein Spa├č!

Dies ist kein Mode- und Produktblog, sondern ein privates Schreibprojekt, denn Schreiben ist mein Leben. Instagram, Pinterest, Facebook und Twitter sind mit dieser Website verkn├╝pft f├╝r verschiedene Arten von Begleitmaterial, z. B. Fotos oder Links zu interessanten Do-it-yourself-Projekten oder anderen Blogs. Echte Namen bleiben unter Verschluss aus Angst vor Psychopathen und Respekt f├╝rs Privatleben beteiligter Personen. Und wenn dir, lieber Leser, diese Inhalte gefallen, dann kannst du hier (http://www.brigitte.de/familie/mom-blogs/mom-blogs–alle-mamablogs-und-papablogs-im-ueberblick-10856294.html) ein Brigitte-MOM-Herzchen hinterlassen oder hier (https://www.facebook.com/8bitpapa) Facebook-Seiten-Abonnent werden.

Ah, zur Navigation: Die Texte auf der Homepage sind umgekehrt chronologisch sortiert, der neueste Eintrag ist oben. Und am unteren Ende jeder Textseite verlinken Stichw├Ârter und weitere Links zu banchbarten Themen.

Viel Spa├č nun beim Lesen!

8BitPapa