8BitPapa

Texte nach Kategorie: Typisch Papa

»Mental Load« für Anfänger

Projektmanagement-Streitereien für daheim. Emanzipationslücke oder nur ein Circlejerk?

Was soll­te es mich küm­mern, dass ein Groß­teil aller Vater­mut­ter­fa­mi­li­en leben wie im letz­ten Jahr­hun­dert? Ü. ber. haupt. nichts. Die Mut­ter erle­digt doch ger­ne alles, was daheim anfällt, kocht, wäscht, nimmt Arzt‑, Krankenhaus‑, Geburts­tags- und Beer­di­gungs­ter­mi­ne wahr, putzt die Woh­nung, füt­tert das Kind, wickelt das Kind, erzieht das Kind, schmeißt dabei den Haus­halt und…

Wo ist eigentlich mein Vaterpass?

Wo ist eigentlich mein Vaterpass?

Wieso bekomme ich eigentlich keinen Vaterpass? (»Papapass« klingt auch gut.) Darin könnte man, wie beim Mutterpass, gesundheitliche Meilensteine der Vaterschaft festhalten. Natürlich nicht für umsonst. Wer seinen Vaterpass fleißig pflegt, erhält wahlweise eine Hebamme oder einen Kitaplatz. Aber erst für's nächste Kind.

Das Papa-Interview – 10 Fragen, 10 Antworten: Davor

Das Papa-Interview – 10 Fragen, 10 Antworten: Davor

Papablogger gibts ja ohnehin nicht viele. Und die Gelegenheit, zu 10 spezifischen Papafragen meinen Senf zu geben, lasse ich mir nicht entgehen. »Das Papa-Interview – 10 Fragen, 10 Antworten« rückt die in der Familienbloggingszene weniger im Rampenlicht stehenden Herren in den Mittelpunkt, um eine andere Perspektive zu beleuchten.

Der Bescheid-geb-O-Mat schickt dir eine Mail, sobald neue Texte erscheinen.

Auch praktisch: Beitrags-Notifications erhalten (die rote Glocke links unten) oder die Facebook-Seite für Neuigkeiten abonnieren: 8BitPapa auf Facebook

Die Einwilligung ist jederzeit widerruflich (am Ende jedes Newsletters oder per E-Mail an info@8bitpapa.de). Der Newsletter-Versand erfolgt entsprechend der Datenschutzerklärung zum Bekanntgeben neuer Beiträge auf der Website.

WordPress 5 – Das umfassende Handbuch

1.076 Seiten, gebunden, Rheinwerk Computing, ISBN 978-3-8362-5681-0

Ansehen/bestellen beim Rheinwerk Verlagbei Amazon