8BitPapa

Vor der Geburt

(2017)

Wo ist eigentlich mein Vaterpass?

Wo ist eigentlich mein Vaterpass?

Wieso bekomme ich eigentlich keinen Vaterpass? (»Papapass« klingt auch gut.) Darin könnte man, wie beim Mutterpass, gesundheitliche Meilensteine der Vaterschaft festhalten. Natürlich nicht für umsonst. Wer seinen Vaterpass fleißig pflegt, erhält wahlweise eine Hebamme oder einen Kitaplatz. Aber erst für's nächste Kind.

Habt Ihr schon einen Kitaplatz?

Habt Ihr schon einen Kitaplatz?

Nein, natürlich nicht. Aber morgen Früh werden zehn Plätze bei der Kita hier um die Ecke verlost. Ich packe gerade Wollhandschuhe und Mütze, Isomatte, Schrotflinte und meinen Schlafsack zusammen. Und eine Thermoskanne mit heißem Tee und einem Schuss Rum. Damit halte ich die Nacht auf dem Bürgersteig durch, um vielleicht noch einen Platz zu ergattern.

10 Geschenke für neue Eltern

10 Geschenke für neue Eltern

Diese superpraktischen Dinge haben wir höchstpersönlich und erfolgreich im Einsatz. Und damit werden sie zu Geschenketipps für alle Eltern bzw. für Leute, die Eltern kennen. Frischgebackene Eltern, die sich nichts sehnlicher wünschen, als dass man ihnen zum Weihnachtsgeschenkefest die Wohnung so richtig mit Kram vollstellt, den sie garantiert brauchen. Je sperriger, desto besser.Nein, keine…

Schluss mit lustig! Jetzt wird geboren

Schluss mit lustig! Jetzt wird geboren

Das, was 8-Bit-Junior von der Draußenwelt mitbekam, war ihm wohl zu stressig. Er entschied sich, seine bauchige Bleibe der letzten neun Monate nicht zu verlassen, auch nicht deutlich nach dem errechneten Termin. Aber es hilft ja nichts. Doch. Ein paar Pillen helfen.

Fünf Dinge, die man nur während der Schwangerschaft sagen darf

Fünf Dinge, die man nur während der Schwangerschaft sagen darf

Ich hab’s ausprobiert! Zwischen verschiedenen Gemütszuständen, Tageszeiten und Babybauchdruck- und -zwickschmerzen der Baldmutter (noch drei Tage) komme ich zum Schluss, dass diese Small-Talk-Kommentare gefahrlos eingesetzt werden können.

Die allerletzten Vorbereitungen im letzten Monat

Die allerletzten Vorbereitungen im letzten Monat

Noch ein Monat Schonzeit, Grund genug für eine Bestandsaufnahme. Und zwar solange sich die Mutter des Baldgeborenen noch irgendwie bewegen kann - dieser Tage keine Selbstverständlichkeit. Ein Blick ins Kinderzimmer, auf die Erstausstattung und, ach, eigentlich gleich die ganze Wohnung.

Was das ungeborene Baby wirklich hört

Was das ungeborene Baby wirklich hört

Das Geschenk für die werdende Mutter, die alles hat, sind die Babybauch-»Kopf«hörer, mit deren Hilfe das Baby später Arzt oder Rechtsanwalt wird – aber nur, wenn man ihm Mozart vorspielt. Das ist natürlich Quatsch und nicht bewiesen, aber was hört der Kleine da drin wirklich? Erkennt er die Stimme seines Papas? Oder wenigstens »Bohemian Rhapsody«? Und was, wenn man sich näher herantraut, den…

Ein Geburtsvorbereitungskurs tut gar nicht so weh

Ein Geburtsvorbereitungskurs tut gar nicht so weh

Wer Wassermelonen unbeschadet durch Nadelöhre pressen möchte, der guckt besser ein paar YouTube-Tutorials dazu. Wir nicht. Denn für den Geburtsvorbereitungskurs wollten wir uns auf keinen Fall spoilern, um das kostspielige Wissen unvoreingenommen aufzunehmen. Stellt sich heraus: ganz interessant.

Fünf gute Gründe für Papa-Elternzeit

Fünf gute Gründe für Papa-Elternzeit

Mutterschutz, Elternzeit, Eltergeld, Eltergeld Plus, Partnerschaftsmonate – Hilfe, das müssen wir alles noch zu Ende durchplanen! Bisher ist unser Plan ganz modern: Der Papa nimmt einen signifikanten Anteil der Elternzeit. Warum?

Das Papa-Interview – 10 Fragen, 10 Antworten: Davor

Das Papa-Interview – 10 Fragen, 10 Antworten: Davor

Papablogger gibts ja ohnehin nicht viele. Und die Gelegenheit, zu 10 spezifischen Papafragen meinen Senf zu geben, lasse ich mir nicht entgehen. »Das Papa-Interview – 10 Fragen, 10 Antworten« rückt die in der Familienbloggingszene weniger im Rampenlicht stehenden Herren in den Mittelpunkt, um eine andere Perspektive zu beleuchten.

Den Bauch? Sieht man gar nicht.

Den Bauch? Sieht man gar nicht.

Die ers­te Begeg­nung der selt­sa­men Art hat­ten wir im Mai 2017 bei unse­rem vor­erst letz­ten Urlaub als Duett. Algar­ve, Por­tu­gal. Nach dem Log­gen eines Geo­caches klet­ter­ten wir von einer tief lie­gen­den Bucht hoch zur Küs­ten­stra­ße, da trot­te­te ein altes Ehe­paar, so um die 70, an uns vor­über. Typ: Bri­ti­sche Rent­ner, die sich ihre Jah­res­por­ti­on Por­tu­gal­son­ne und…

Zweittrimester-Screening »Noch’n Schall«

Zweittrimester-Screening »Noch’n Schall«

Beim Gynä­ko­lo­gen auf­ge­schnappt: »[…] Da habe ich sie geschallt und, stell dir vor, das Baby […]« 1A-Ärz­te-Insi­der-Chit­chat! Und ich stel­le fest, dass dem Duden hier unter »schal­len« ein Bedeu­tungs­ein­trag fehlt: 4. bei jeman­dem eine Ultra­schall­dia­gno­se durch­füh­ren »Ich habe sie geschallt.« Wenn man nicht genau wüss­te, um was es geht, eine ganz und gar bedroh­li­che Aus­sa­ge…

Ein Wandbild fürs Kinderzimmer – ganz einfach
DIY

Ein Wandbild fürs Kinderzimmer – ganz einfach

Babyblaue Kinderzimmerwände kann jeder. Aber mit ein paar Akrylfarben, feineren Pinseln und ein bisschen Technik lässt sich ein schönes Bild an die Wand zaubern. Dieser Papa-Blog-Beitrag, zeigt, wie. Ausnahmsweise ohne Satire.

Wäschst du noch oder waschtrocknest du schon?

Wäschst du noch oder waschtrocknest du schon?

Gerüch­te­wei­se soll sich das Wäsche­waschauf­kom­men mit einem wei­te­ren, neu­ge­bo­re­nen Fami­li­en­mit­glied ver­zehn­fa­chen. Schafft das unse­re Wasch­ma­schi­ne? Ich glau­be nicht. Ich kann eine Badar­ma­tur anschrau­ben, oder eine Lam­pe, oder etwas Gro­bes befes­ti­gen, das aus Holz ist, ein Stuhl­bein oder ein Regal. Wenn jedoch die Wasch­ma­schi­ne schnauft und jault als wür­de sie…

Schwangerschafts-Schmarotzer Teil 2

Schwangerschafts-Schmarotzer Teil 2

Von der Antisch­wan­ger­schafts­strei­fen­mas­sa­ge­öl-Akti­on von letz­ter Woche ermu­tigt, gin­gen wir heu­te in die Vol­len und pro­sti­tu­ier­ten noch­mal unse­re E-Mail-Adres­sen. Die Agen­da: Anmel­dung bei Baby-Clubs nam­haf­ter Baby­pro­dukte­her­stel­ler. Die ver­spre­chen in regel­mä­ßi­gen Abstän­den, spä­tes­tens jedoch zur Geburt, Über­ra­schungs­pa­ke­te mit nütz­li­chen…

Das spannendste Ultraschall, die Nackenfaltenuntersuchung

Das spannendste Ultraschall, die Nackenfaltenuntersuchung

»Da ist der Arm.« Gott­sei­dank, ein Arm. Moment. Aber war­um sagt er »der Arm«? Hat es etwa nur einen Arm? Ach du Sch… Ja, aber immer­hin. Ich könn­te mit einem Arm… Na ist wenigs­tens ein Arm. »Ah, und da ist der zwei­te Arm. Und hier eine Gehirn­hälf­te. […]« Mit dem Gedan­ken, ein behin­der­tes Kind, einen gehan­di­cap­ten Men­schen auf die Welt zu brin­gen beschäf­ti­gen sich irgend­wann…

Schwangerschafts-Schmarotzer Teil 1

Schwangerschafts-Schmarotzer Teil 1

Die gibt’s wirk­lich: Restau­rants, in denen Geburts­tags­kin­der einen Cock­tail oder ein beson­de­res Des­sert für Lau erhal­ten. Ich hat­te mal die Idee, eine Web­site auf­zu­bau­en, die sol­che Geburts­tags-Goo­dies sam­melt. Ein Schma­rot­ze­rel­do­ra­do sozu­sa­gen, mit des­sen Hil­fe man sich einen gan­zen Tag ohne Bares durch­fut­tert. Bis es die­se Platt­form gibt, übe ich mich im…

Reaktionen auf »Wir sind schwanger«

Reaktionen auf »Wir sind schwanger«

Bei­de Eltern, alle Geschwis­ter, die Oma und ein paar enge Freun­de wis­sen nun Bescheid. Die Reak­tio­nen wäh­rend der Tele­fo­na­te: »Dass das tat­säch­lich noch geklappt hat. […] Dass das tat­säch­lich noch geklappt hat. […] Dass das tat­säch­lich noch geklappt hat.« »Da hät­test jetzt da sein müs­sen. Alles ruhig hier. 30 leu­te unter­hal­ten sich gedie­gen und ich schreie auf ›Waaaahhhh…

Besser essen gegen Fehlgeburt

Besser essen gegen Fehlgeburt

May­day May­day. Nur weil die künf­ti­ge Mut­ter alle zehn Minu­ten ein ande­res Nah­rungs­mit­tel in der Hand hält und mehr oder weni­ger not­wen­dig ver­zehrt oder den Ver­zehr erör­tert, muss ich es ihr nicht gleich­tun. Mache ich aber. Ob das hor­mo­nell oder psy­cho­lo­gisch gesteu­ert ist — kei­ne Ahnung. Aber ich könn­te jetzt, Mit­ten am Sams­tag, auch schon wie­der ein Pferd essen. Wir…

Auch Väter haben Hormone: Prolaktin

Auch Väter haben Hormone: Prolaktin

Ach die wun­der­ba­re Welt der Psy­cho­lo­gie. So ein Traum ist schon immer ein inter­es­san­ter Gehirn-Sta­tus-Quo, der alle Ängs­te und Sor­gen in eine so wun­der­bar bun­te und real anfüh­len­de Welt pro­ji­ziert und sich dabei mun­ter aus dem Sym­bol­bau­kas­ten bedient. Dies ist kein Blog über Träu­me, außer heu­te. Denn was mein Unter­be­wusst­sein da zusam­men­ge­zim­mert hat ist…

Babymonitor, jetzt schon?

Babymonitor, jetzt schon?

Herr­lich, end­lich begin­nen die Recher­chen. Oder wenn man so will: die Nest­bau­pha­se. Das ist natür­lich noch viel zu früh, erst ab Schwan­ger­schafts­wo­che 13 (also 12+x) geht die Wahr­schein­lich­keit einer frü­hen Fehl­ge­burt signi­fi­kant zurück. Und schon wie­der ein kras­ses The­ma. So wie Der Plötz­li­che Kinds­tod (»sud­den infant death syn­dro­me«, SIDS). Das bezeich­net einen…

Mann beim Frauenarzt

Mann beim Frauenarzt

Als Mann im Sprech­zim­mer einer Frau­en­ärz­tin fühlt man sich wie jemand, der in einer Kon­di­to­rei steht, aber eine Leber­käs­sem­mel essen möch­te. »Und wie kann ich da mit­ku­cken? Also, wo, wie…« »War­ten Sie erst­mal kurz hier drü­ben. Ich mache schnell eini­ge Unter­su­chun­gen. Dann kön­nen Sie dazu kom­men.« Es wird per­sön­lich. Heu­te war der zwei­te Ultra­schall­ter­min –…

Das erste Ultraschall

Das erste Ultraschall

Heu­te waren wir beim ers­ten Ultra­schall und haben den klei­nen Floh, denn so sieht er nun wirk­lich aus, das ers­te Mal gese­hen. 5 mm — ein paar Pixel groß neben dem Dot­ter, von dem er sich gera­de ordent­lich bedient. Spek­ta­ku­lär: Man sieht das Herz! Nicht ein­deu­tig anhand der Form, aber dadurch, dass es ganz auf­ge­regt schlägt. Eine Art Flim­mern oder Fla­ckern, wie eine Ker­ze, aber…


Seite weiterempfehlen oder merken

Folge 8BitPapa über Deinen Newsreader
Folge 8BitPapa über Feedly

Der Bescheid-geb-O-Mat schickt dir eine Mail, sobald neue Texte erscheinen.

Auch praktisch: Beitrags-Notifications erhalten (die rote Glocke links unten) oder die Facebook-Seite für Neuigkeiten abonnieren: 8BitPapa auf Facebook

Die Einwilligung ist jederzeit widerruflich (am Ende jedes Newsletters oder per E-Mail an info@8bitpapa.de). Der Newsletter-Versand erfolgt entsprechend der Datenschutzerklärung zum Bekanntgeben neuer Beiträge auf der Website.