}
8BitPapa

Blödes Baby-Mobile selber bauen

Sich mit Geschenkgutscheinen alle fünf-Sterne-bewerteten Motorikspielzeuge bestellen und dem Baby vor die Nase hängen kann ja jeder. Aber das eigene pädagogisch wertvolle Baby-Mobile nach Emmi Pikler mit den eigenen Händen zusammenbinden? Kann auch jeder. Und in der Rumpelkammer sind garantiert alle Sachen, die man dafür braucht.

Für unser 8BitPapa-Baby-Mobile© verwende ich:

1 x dünne Bambusstange oder einen Ast oder sonstwas langes
1 x dünner Nylonfaden
1 x silbern glitzernde Plastikscheibe (liegen bei Leuten älter als 40 in Regalen herum)
4 x entsorgte USB-Sticks (Deko)

Als Werkzeug kommt ein Minibohrer zum Einsatz. Oder eine Minifräse, ein Akkuschrauber, eine Schlagbohrmaschine, ein Fuchsschwanz oder in Gottes Namen halt eine Flex – je nachdem, was gerade irgendwo herumsteht. Außerdem ist eine Unterlage praktisch, um die Sauerei im Wohnzimmer in Grenzen zu halten, denn draußen ist es um die Jahreszeit schon viel zu kalt, um irgendetwas zu handwerken.

  1. Sauberkeit geht vor. Unterlage ausbreiten. (Zeitung, aufgeschnittener Müllbeutel, o. ä. Ich verwende eine unter die Arbeitstischkante aufgestellte Papiereinkaufstüte, da ich Zeit meines Lebens das Zielen in eine 50 cm² große Öffnung professionell geübt und eine extrem hohe Trefferquote habe.)

  1. Querverbinder vorbereiten. Bambusstab in zwei ungleich lange Teile teilen.

  1. Dekolöcher bohren. Und zwar eines in jedes der vier Enden. Achtung, Bambus ist hartnäckig. Wenn es verbrannt riecht, mit Wasser oder Öl kühlen – daher auch hier eine Unterlage, wie ich sie im Bild nicht verwende.

  1. Oben anfangen. Die silbern glitzernde Plastikscheibe ist der Aufhänger zum Aufhängen des Mobiles an einen Nagel. Ist der Nagel an der Wand zu groß, lässt sich das Loch in der Plastikscheibe mit einer Schere vergrößern, oder mit einem 16er-Bohrer. Aufhängen und eine Nylonschnur anbinden.

  1. Querverbinder anbinden. Irgendwie die Bambusstangen dranbinden. Die lange oben, die kurze unten, sonst funktioniert das System nicht.

  1. Dekoaufhängschnüre anbinden und Deko anbinden. In den vier Löchern. In diesem Fall vier schicke, aber aus der Mode gekommene USB-Sticks (gerne auch irgendwelche anderen Speichermedien), denn mittlerweile passt da nicht mal mehr eine getorrentete Folge Dallidalli drauf.

  1. Aufhängen. Und zwar über das Baby. Die Stangen nach links oder rechts schieben, damit alles ausbalanciert hängt. Baby glücklich. Profit!

  1. Wegschmeißen. Denn das sieht bescheuert aus und das Baby beginnt gleich zu weinen. Ein gescheites Mobile bei Amazon kaufen: //amzn.to/2xCui1r (ist natürlich ein Affiliate-Link)

Nächste Woche bei DIY-8BitPapa: Wie man 1A-Schnuller aus alten Fahrradschläuchen zusammenklebt.

5 Kommentare auf "Blödes Baby-Mobile selber bauen"

avatar
trackback

[…] Produkts (Affiliate-Kauf-mich-Beispiel) motiviert, machte ich mich übrigens gleich daran, ein eigenes, noch cooleres Mobile zu bauen. Kam aber bei weitem nicht so gut an – waren die angehängten USB-Sticks nicht bunt genug? Wer […]

Hulks Mom
Gast

Oh man 🙈 die Bewertungen sollte man natürlich vorher lesen, bevor man voller Begeisterung ein eigentlich wirklich tolles Spielzeug empfiehlt 😂 aber die Greifmaus ist zweimal im Familieneinsatz, einmal das Modell von 1999 (bei der Oma) und eben eine ganz neue (zu Hause) und da ist alles sehr gut verarbeitet 🙂

Hulks Mom
Gast

Super! 😀 bevor du anfängst, tolles Greifspielzeug zu basteln, kann ich dir Topino von Selecta empfehlen. Findet der dreimonatige Mini-Hulk prima zum anlutschen und sich an den Kopf hauen *thumbsup*
Bitte schreib weiter, wir sind bezaubert von dir und deinem geschriebenen!

wpDiscuz

Auch vergnüglich

Lesestoff auf Papier

Anzeige

Darf’s noch ein Instagram mehr sein?